Auslandskrankenversicherungen
vergleichen und bis zu 86,4% sparen!

 Deutschlands großer Preisvergleich

¬†Jetzt¬†Marktf√ľhrer + Testsieger vergleichen

100% Weiterempfehlung

Auslandskrankenversicherung HDI Gerling

Die HDI bildet einen Teil des HDI-Gerling-Konzerns, welcher zahlreiche Tochtergesellschaften sowie Niederlassungen in 31 L√§ndern weltweit unterh√§lt. Eine HDI Auslandskrankenversicherung wird f√ľr Privatpersonen nicht angeboten. Diese Absicherung kann lediglich von Betrieben f√ľr ihre auslandst√§tige Mitarbeiter abgeschlossen werden.

Grundlegende Informationen

  • Gilt f√ľr Arbeitnehmer, die Auslandseins√§tze absolvieren¬†
  • Schlie√üt die Versorgungsl√ľcken der Krankenkassen¬†
  • Europa- sowie weltweiter Krankenschutz¬†
  • Alle Arten von Erkrankungen sind abgesichert¬†

Leistungen

  • Umfangreicher Krankenversicherungsschutz¬†
  • Ambulante sowie station√§re Heilbehandlungen¬†
  • Anpassung an die individuellen Bed√ľrfnisse des Arbeitnehmers¬†
  • Keine H√∂chstversicherungsdauer¬†
  • Keine Gesundheitspr√ľfung¬†
  • Krankenversicherungsschutz auf mitreisende Familienangeh√∂rige erweiterbar¬†
  • Medizinisch notwendiger Krankenr√ľcktransport¬†
  • Lebenslange Berufsunf√§higkeitsrente bei Invalidit√§t, maximal 60.000 Euro per Jahr¬†
  • Kapitalzahlung im Todesfall, maximal 500.000 Euro¬†
  • Aussch√ľttung von √úberschussbeteiligungen¬†

Kosten berechnen & Anbieter vergleichen

Mittels dem internen Tarifrechner, der √ľber den blauen Button ‚ÄěZum Versicherungsvergleich >>‚Äú erreichbar ist, lassen sich die Beitr√§ge berechnen und pr√§zisen Versicherungsleistungen einsehen. Weiterhin kann ein Vergleich mit weiteren Angeboten anderer Versicherer durchgef√ľhrt werden.

 


 

Bei der HDI handelt es sich um den HDI-Gerling Konzern, welcher zu den gr√∂√üten Sach- und Lebensversicherern in Deutschland geh√∂rt und somit eine f√ľhrende Stelle auf dem Versicherungsmarkt einnimmt. Im Jahr 2006 entstand dieser Konzern aus den, damals noch f√ľr sich agierenden Unternehmen HDI und Gerling. F√ľr jedes, individuelle Bed√ľrfnis kann die perfekte L√∂sung durch die HDI angeboten werden und dies nicht nur f√ľr Privatpersonen, sondern ebenfalls f√ľr gewerbliche Kunden, die aus den Bereichen Mittelstand und Industrie kommen. Dar√ľber hinaus verf√ľgt diese Versicherungsgesellschaft √ľber zahlreiche, internationale Aktivit√§ten, denn sie unterhalten Tochtergesellschaften und Niederlassungen in 31 L√§ndern auf der ganzen Welt. Eine private Auslandskrankenversicherung der HDI wird f√ľr Urlauber nicht angeboten, welche die Versorgungsl√ľcke zu den gesetzlichen Krankenkassen schlie√üt, wenn der Urlauber beim Auslandsaufenthalt erkrankt oder einen Unfall hinnehmen muss. Eine HDI Auslandskrankenversicherung ist f√ľr Arbeitnehmer erh√§ltlich, die der Arbeitgeber im Falle eines Auslandsaufenthaltes f√ľr seine Mitarbeiter unbedingt abschlie√üen sollte.

Ohne die HDI Auslandsreisekrankenversicherung sollte kein Auslandsaufenthalt beginnen

Jeder Arbeitgeber, der seinen Mitarbeiter zu einem Auslandseinsatz schickt, sollte sich auch Gedanken √ľber die gesundheitliche Absicherung am Urlaubsort machen. Die gesetzliche Krankenkasse √ľbernimmt lediglich Leistungen f√ľr L√§nder, mit denen ein Sozialversicherungsabkommen beschlossen wurde. Dies sind in der Regel fast alle europ√§ischen Staaten, allerdings werden die Kosten nur insofern √ľbernommen, wie sie in Deutschland erstattungsf√§hig w√§ren. Damit verbleibt nach dem Abzug eine Differenz, die der Versicherte zu tragen hat. Bei allen anderen L√§ndern auf der Welt, bei denen der Kooperationsvertrag nicht greift, m√ľssen die Kosten g√§nzlich selbst entrichtet werden und dies bereits direkt vor Ort und bar. Nicht allzu selten berechnen die √Ąrzte bei den Ausl√§ndern f√ľr eine Behandlung im Falle einer Krankheit oder eines Unfalls h√∂here Betr√§ge, gegen die sich niemand wehren kann. Diese Tatsache kann sich finanziell schmerzlich bemerkbar machen, vor allem dann, wenn dadurch der Arbeitseinsatz stark gef√§hrdet ist. Mit der Auslandsreisekrankenversicherung der HDI ist der Mitarbeiter gegen alle gesundheitlichen Risiken ausreichend abgesichert. Dabei ist es unerheblich, ob es sich um Erkrankungen handelt, die durch Stress, ungewohntes Essen oder dem Klimawechsel hervorgerufen werden oder aber um fehlende Sicherheitsvorschriften, Terrorismus, innere Unruhen oder kriegerische Auseinandersetzungen.

Die Leistungen der HDI Auslandsreisekrankenversicherung im Einzeln

W√§hrend herk√∂mmliche Versicherungen nicht ausreichen, wenn kostspielige Behandlungen, R√ľcktransporte nach Deutschland, der m√∂gliche Fall einer Berufsunf√§higkeit oder im schlimmsten Fall sogar der Tod des Mitarbeiters anstehen, schlie√üt die Auslandskrankenversicherung der HDI die finanzielle L√ľcke f√ľr alle Beteiligten. So geh√∂rt zu den Leistungen ein umfangreicher Krankenversicherungsschutz sowie die Anpassung an die individuellen Bed√ľrfnisse des einzelnen Mitarbeiters. Eine H√∂chstversicherungsdauer besteht nicht, ebenso wenig erfolgt eine Gesundheitspr√ľfung. Wenn die Familie mitreist, erweitert sich der Schutz der HDI Auslandskrankenversicherung auch auf die Angeh√∂rigen. Sollte ein R√ľcktransport als medizinisch notwendig erachtet werden, wird dieser ebenfalls von der Auslandsreisekrankenversicherung der HDI getragen. Sollte es zu einer Invalidit√§t kommen, wird eine lebenslange Berufsunf√§higkeitsrente von maximal 60.000 Euro per Jahr gezahlt. Im schlimmsten Fall kann es auch zum Tode des Arbeitnehmers kommen. In solch einem Fall leistet die HDI Auslandskrankenversicherung eine Kapitalzahlung von maximal 500.000 Euro. Ebenfalls wird eine hohe √úberschussbeteiligung ausgesch√ľttet, die abh√§ngig vom Schadenverlauf ist.

Häufig Gestellte Fragen

Was ist eine Auslandskrankenversicherung?

Eine private Auslandskrankenversicherung sch√ľtz vor Krankheitskosten auf Reisen ins Ausland und √ľbernimmt die Kosten f√ľr einen R√ľcktransport, sofern dieser medizinisch notwendig ist. Ein Auslandskrankenschutz ist daher f√ľr jeden, der ins Ausland reist, unverzichtbar.

Was ist der Unterschied zwischen einer Reisekrankenversicherung und einer Auslandskrankenversicherung?

Die Begriffe Reisekrankenversicherung und Auslandskrankenversicherung werden oft verwechselt. In den letzten Jahren hat sich folgende Regelung immer weiter durchgesetzt: Reisekrankenversicherungen sind Krankenversicherungen f√ľr Reisen und Auslandsaufenthalte bis zu einem Jahr. Auslandskrankenversicherungen sind dagegen Krankenversicherungen f√ľr Reisen und Auslandsaufenthalte √ľber ein Jahr.

Wozu braucht man eine Auslandskrankenversicherung?

Viele Menschen glauben, auch im Ausland durch die gesetzlichen Krankenkassen gut gegen m√∂gliche Krankheitskosten abgesichert zu sein. Leider ist dies jedoch nicht der Fall. Zwar √ľbernehmen die gesetzlichen Krankenkassen Kosten im Krankheitsfall auf Reisen, jedoch nur, wenn sich die Schadensf√§lle innerhalb der L√§nder ereignen, mit denen ein Sozialabkommen vereinbart ist. Zu diesen sogenannten "Schengen-Staaten" geh√∂ren fast alle europ√§ischen Staaten. Bei Reisen au√üerhalb der Schengen-Staaten besteht kein Versicherungsschutz im Krankheitsfall und alle anfallenden Krankheitskosten m√ľssen aus eigener Tasche bezahlt werden. Eine zus√§tzliche Krankenversicherung f√ľr den Auslandsaufenthalt ist also dringend anzuraten. Doch auch in den Staaten mit Sozialabkommen werden Krankheitskosten nicht zwangsl√§ufig von den gesetzlichen Krankenkassen in vollem Umfang √ľbernommen. Krankenversicherungen rechnen alle Krankheitskosten nach festgelegten Standards√§tzen ab. Diese k√∂nnen jedoch im Ausland ganz anders bemessen sein als in Deutschland. Daher kann zu teilweise hohen Eigenkosten der Betroffenen kommen, sofern nur der Versicherungsschutz durch die gesetzlichen Krankenkasse besteht. Eine zus√§tzliche Krankenversicherung f√ľr den Auslandsaufenthalt w√ľrde die kompletten Krankheitskosten √ľbernehmen. Bei Erkrankungen oder Unf√§llen w√§hrend einer Auslandsreise kommt es immer wieder vor, dass der Erkrankte aus medizinischen Gr√ľnden zur√ľck nach Deutschland transportiert werden muss. Auch ein, aus medizinischer Sicht, notwendigen Krankenr√ľcktransport wird von den gesetzlichen Krankenkassen nicht √ľbernommen. Da Krankenr√ľcktransporte extrem teuer sind, k√∂nnte die finanzielle Belastung f√ľr den Betroffenen unter Umst√§nden sogar existenzbedrohend sein. Schutz bietet eine Auslandskrankenversicherung. Diese √ľbernimmt die Kosten f√ľr Krankenr√ľcktransporte aus dem europ√§ischen und au√üereurop√§ischen Ausland.

Was sollte man beim Abschluss einer Auslandskrankenversicherung beachten?

Das Angebot an Auslandskrankenversicherungen ist wirklich gro√ü und f√ľr den Laien oft undurchschaubar. Welche Auslandskrankenzusatzversicherung tats√§chlich die richtige ist, h√§ngt immer vom individuellen Einzelfall ab. Generell gilt die Faustregel: Je l√§nger der Auslandsaufenthalt dauert, desto umfangreicher sollte der Leistungsumfang einer Auslandskrankenversicherung sein. Bei kurzen Auslandsreisen reicht in der Regel eine normale Auslandkrankenversicherung. Bei l√§ngeren Aufenthalten im Ausland sind Krankenversicherungen mit umfassenden Vorsorgeleistungen empfehlenswert. Dar√ľber hinaus sollte auch bei vor√ľbergehendem Aufenthalt in Deutschland Versicherungsschutz bestehen. F√ľr alle, die mehrfach im Jahr verreisen ist eine Jahresversicherung interessant. Gerade bei l√§ngeren Auslandsaufenthalten ist es wichtig, die richtige Versicherung rechtzeitig abzuschlie√üen. Dabei sollte vor allem die Reisedauer ber√ľcksichtigt werden. Eine Auslandskrankenversicherung sollte generell vor dem Reiseantritt abgeschlossen werden. Auch f√ľr Sonderf√§lle gibt es spezielle Angebote. So bieten einige Anbieter Reisekrankenversicherungen speziell f√ľr Studenten, Au-Pairs oder auch Rentner an.

Auslandskranken-Versicherungen im Vergleich