Auslandskrankenversicherungen
vergleichen und bis zu 86,4% sparen!

 Deutschlands großer Preisvergleich

¬†Jetzt¬†Marktf√ľhrer + Testsieger vergleichen

100% Weiterempfehlung

Auslandskrankenversicherung Bayrische Versicherungskammer

Die Bayrische Versicherungskammer ist der Sparkassen Finanzgruppe angeschlossen und hat ihre Wurzeln im Jahr 1811. Dem Konzern sind zahlreiche Einzelunternehmen angeschlossen, darunter befinden sich ebenfalls private Versicherungsgesellschaften. Durch diese ist es möglich, dass die Bayrische Versicherungskammer eine Auslandskrankenversicherung mit einem umfangreichen Schutz anbieten kann.

Grundlegende Informationen

  • Schlie√üung der gesetzlichen Versorgungsl√ľcken im Auslandsschutz¬†
  • Jahrespolice AKD-11: Schutz f√ľr Reisen bis 45 Tage Dauer¬†
  • Tagespolice AKE-11: Schutz f√ľr Reisen ab 45 Tage Dauer bis 365 Tage Reisedauer¬†
  • Tagespolice kann als Verl√§ngerung abgeschlossen werden¬†
  • geb√ľhrenfreie Servicehotline (0 08 00 – 84 40 84 40)¬†

Leistungen

  • Ambulante und station√§re Behandlungen inkl. Heil-, Arznei- sowie Hilfsmittel bis 150 Euro¬†
  • Schmerzbehandlungen Zahnarzt inkl. einfache F√ľllungen¬†
  • Reparaturen Prothesen bis 300 Euro¬†
  • Transportkosten zum Arzt oder ins Krankenhaus¬†
  • Medizinisch vertretbarer Krankenr√ľcktransport¬†
  • Organisation des Krankenr√ľcktransports¬†

Kosten berechnen & Anbieter vergleichen

Der interne Tarifrechner steht f√ľr eine Beitragsberechnung sowie Einsichtnahme der pr√§zisen Versicherungsleistungen zur Verf√ľgung. Ebenso lassen sich damit weitere Angebote anderer Versicherungsgesellschaften in Relation setzen. √úber den blauen Button ‚ÄěZum Versicherungsvergleich >>‚Äú ist der Tarifrechner erreichbar.

 


 

Die Bayrische Versicherungskammer, die unter dem Namen Versicherungskammer Bayern agiert, gehört zu der Sparkassen Finanzgruppe. Der Konzern besteht aus insgesamt 15 Einzelunternehmen, wie beispielsweise der Versicherungskammer Bayern Versicherungsanstalt des öffentlichen Rechts, Bayerische Beamtenkrankenkasse, Union Krankenversicherung AG oder der Saarland Lebensversicherung AG. Damit ist es ihr möglich, effizient zu arbeiten und durch die Stärkung im Wettbewerb ihren Kunden gute Leistungen zu erbringen. Die Wurzeln des Konzerns entstanden bereits im Jahr 1811, als die damalige Bayerische Landesbrandversicherungsanstalt durch einen Erlass von König Ludwig II. von Bayern in die Verwaltung der zentralen Staatsbehörde integriert wurde. Zahlreiche Namensänderungen sowie Eingliederungen weiterer Versicherer sind als wichtige Abschnitte der Geschichte anzusehen. Aufgrund der Aufnahme privater Versicherungsgesellschaften ist es möglich, dass die Bayrische Versicherungskammer eine Auslandsreisekrankenversicherung anbieten kann, die einen umfassenden Schutz bietet. Somit kann die Auslandskrankenversicherung der Versicherungskammer Bayern die gesetzliche Absicherung bei allen Auslandsreisen perfekt aufstocken.

Durch die Auslandsreisekrankenversicherung der Versicherungskammer Bayern Versorgungsl√ľcken schlie√üen

Auch wenn die Krankenkassen einen Auslandsschutz anbieten, so sind sie an gesetzliche Vorgaben gebunden. Ein Auslandsschutz besteht nur mit Europa sowie den L√§ndern des EWR-Gebietes. Aufgrund dieses Versicherungsabkommens ist es den Reisenden gestattet, am Urlaubsort eine unaufschiebbare √§rztliche Behandlung in Anspruch zu nehmen, die aus einer dringenden Erkrankung resultiert. Dabei werden die Kosten in der H√∂he √ľbernommen, wie es in Deutschland √ľblich w√§re, was bedeutet, dass ein Eigenanteil beim Versicherten verbleibt. Einige Kosten jedoch d√ľrfen sie entweder nur zu einem geringen Ma√ü oder gar nicht √ľbernehmen. Die Auslandskrankenversicherung Bayrische Versicherungskammer ist in der Lage, die Versorgungsl√ľcke zu schlie√üen, so dass der Urlauber finanziell einen unbeschwerten Urlaub genie√üen kann. Allerdings zahlt die Bayrische Versicherungskammer Auslandskrankenversicherung erst dann, wenn die gesetzliche Krankenkasse bei erstattungsf√§higen Betr√§gen in Vorleistung getreten ist.

Die Auslandsreisekrankenversicherung der Versicherungskammer Bayern bietet zwei Tarife an

Die Auslandsreisekrankenversicherung Bayrische Versicherungskammer beinhaltet zwei Tarife, die sich an die Reisedauer orientieren. Hierbei handelt es sich um die Jahrespolice AKD-11 sowie die Tagespolice AKE-11. Beim AKD-11 der Auslandskrankenversicherung Bayrische Versicherungskammer besteht ein umfassender Schutz f√ľr einen Auslandsaufenthalt bis zu 45 Tage. Dauert die Reise l√§nger an, dann kann die Auslandsreisekrankenversicherung Bayrische Versicherungskammer mit der Tagespolice AKE-11 entsprechend verl√§ngert werden, und dies bis zu einem ganzen Jahr lang. In diesem Tarif der Auslandskrankenversicherung der Versicherungskammer Bayern sind ambulante sowie station√§re Behandlungen inbegriffen sowie Heil-, Arznei- oder unfallbedingte Hilfsmittel bis 150 Euro. Ebenfalls geh√∂ren Schmerzbehandlungen beim Zahnarzt inklusiver einfacher F√ľllungen sowie Reparaturen an Prothesen bis zu 300 Euro zum Leistungsumfang der Bayrische Versicherungskammer Auslandskrankenversicherung. Medizinische Transportkosten sind bei den Krankenkassen grunds√§tzlich nicht erstattungsf√§hig. Hier jedoch werden Transporte zum Arzt oder ins n√§chstgelegene Krankenhaus ebenso erstattet, wie ein medizinisch vertretbarer R√ľcktransport nach Deutschland in H√∂he der Mehraufwendungen.

Die Tagespolice der Bayrische Versicherungskammer Auslandsreisekrankenversicherung

Die Tagespolice AKE-11 kann dann ausgew√§hlt werden, wenn der Auslandsaufenthalt l√§nger als 45 Tage andauert und somit der Tarif AKD-11 sinnvoll verl√§ngert werden soll. Ein Auslandskrankenschutz wird in diesem Fall bis zu 365 Tage garantiert. Aber ebenso ist es damit m√∂glich, einen kurzen, geplanten Auslandsaufenthalt tagesgenau absichern zu k√∂nnen. Die Service-Hotline ist f√ľr Notf√§lle erreichbar und organisiert auch einen vertretbaren Transport ins heimische Krankenhaus.

Häufig Gestellte Fragen

Was ist eine Auslandskrankenversicherung?

Eine private Auslandskrankenversicherung sch√ľtz vor Krankheitskosten auf Reisen ins Ausland und √ľbernimmt die Kosten f√ľr einen R√ľcktransport, sofern dieser medizinisch notwendig ist. Ein Auslandskrankenschutz ist daher f√ľr jeden, der ins Ausland reist, unverzichtbar.

Was ist der Unterschied zwischen einer Reisekrankenversicherung und einer Auslandskrankenversicherung?

Die Begriffe Reisekrankenversicherung und Auslandskrankenversicherung werden oft verwechselt. In den letzten Jahren hat sich folgende Regelung immer weiter durchgesetzt: Reisekrankenversicherungen sind Krankenversicherungen f√ľr Reisen und Auslandsaufenthalte bis zu einem Jahr. Auslandskrankenversicherungen sind dagegen Krankenversicherungen f√ľr Reisen und Auslandsaufenthalte √ľber ein Jahr.

Wozu braucht man eine Auslandskrankenversicherung?

Viele Menschen glauben, auch im Ausland durch die gesetzlichen Krankenkassen gut gegen m√∂gliche Krankheitskosten abgesichert zu sein. Leider ist dies jedoch nicht der Fall. Zwar √ľbernehmen die gesetzlichen Krankenkassen Kosten im Krankheitsfall auf Reisen, jedoch nur, wenn sich die Schadensf√§lle innerhalb der L√§nder ereignen, mit denen ein Sozialabkommen vereinbart ist. Zu diesen sogenannten "Schengen-Staaten" geh√∂ren fast alle europ√§ischen Staaten. Bei Reisen au√üerhalb der Schengen-Staaten besteht kein Versicherungsschutz im Krankheitsfall und alle anfallenden Krankheitskosten m√ľssen aus eigener Tasche bezahlt werden. Eine zus√§tzliche Krankenversicherung f√ľr den Auslandsaufenthalt ist also dringend anzuraten. Doch auch in den Staaten mit Sozialabkommen werden Krankheitskosten nicht zwangsl√§ufig von den gesetzlichen Krankenkassen in vollem Umfang √ľbernommen. Krankenversicherungen rechnen alle Krankheitskosten nach festgelegten Standards√§tzen ab. Diese k√∂nnen jedoch im Ausland ganz anders bemessen sein als in Deutschland. Daher kann zu teilweise hohen Eigenkosten der Betroffenen kommen, sofern nur der Versicherungsschutz durch die gesetzlichen Krankenkasse besteht. Eine zus√§tzliche Krankenversicherung f√ľr den Auslandsaufenthalt w√ľrde die kompletten Krankheitskosten √ľbernehmen. Bei Erkrankungen oder Unf√§llen w√§hrend einer Auslandsreise kommt es immer wieder vor, dass der Erkrankte aus medizinischen Gr√ľnden zur√ľck nach Deutschland transportiert werden muss. Auch ein, aus medizinischer Sicht, notwendigen Krankenr√ľcktransport wird von den gesetzlichen Krankenkassen nicht √ľbernommen. Da Krankenr√ľcktransporte extrem teuer sind, k√∂nnte die finanzielle Belastung f√ľr den Betroffenen unter Umst√§nden sogar existenzbedrohend sein. Schutz bietet eine Auslandskrankenversicherung. Diese √ľbernimmt die Kosten f√ľr Krankenr√ľcktransporte aus dem europ√§ischen und au√üereurop√§ischen Ausland.

Was sollte man beim Abschluss einer Auslandskrankenversicherung beachten?

Das Angebot an Auslandskrankenversicherungen ist wirklich gro√ü und f√ľr den Laien oft undurchschaubar. Welche Auslandskrankenzusatzversicherung tats√§chlich die richtige ist, h√§ngt immer vom individuellen Einzelfall ab. Generell gilt die Faustregel: Je l√§nger der Auslandsaufenthalt dauert, desto umfangreicher sollte der Leistungsumfang einer Auslandskrankenversicherung sein. Bei kurzen Auslandsreisen reicht in der Regel eine normale Auslandkrankenversicherung. Bei l√§ngeren Aufenthalten im Ausland sind Krankenversicherungen mit umfassenden Vorsorgeleistungen empfehlenswert. Dar√ľber hinaus sollte auch bei vor√ľbergehendem Aufenthalt in Deutschland Versicherungsschutz bestehen. F√ľr alle, die mehrfach im Jahr verreisen ist eine Jahresversicherung interessant. Gerade bei l√§ngeren Auslandsaufenthalten ist es wichtig, die richtige Versicherung rechtzeitig abzuschlie√üen. Dabei sollte vor allem die Reisedauer ber√ľcksichtigt werden. Eine Auslandskrankenversicherung sollte generell vor dem Reiseantritt abgeschlossen werden. Auch f√ľr Sonderf√§lle gibt es spezielle Angebote. So bieten einige Anbieter Reisekrankenversicherungen speziell f√ľr Studenten, Au-Pairs oder auch Rentner an.

Auslandskranken-Versicherungen im Vergleich