Auslandskrankenversicherungen
vergleichen und bis zu 86,4% sparen!

 Deutschlands großer Preisvergleich

 Jetzt MarktfĂŒhrer + Testsieger vergleichen

100% Weiterempfehlung

Auslandskrankenversicherung Barmer

Bei der Barmer GEK handelt es sich um eine der gesetzlichen Krankenkassen, die frĂŒher als Barmer Ersatzkasse bekannt war und von den Angestellten ausgewĂ€hlt werden konnte. Seit der Krankenkassenöffnung ist sie fĂŒr jedermann zugĂ€nglich. Da die GEK Auslandskrankenversicherung nicht ausreichend ist, hat sie sich einen privaten Kooperationspartner hinzugeholt.

Allgemeine Informationen

  • Basisschutz im Krankheitsfall im Ausland
  • Über die EuropĂ€ische Versichertenkarte zugĂ€nglich
  • Gilt fĂŒr Europa sowie die Mittelmeeranrainerstaaten
  • Weltweite Reisen sind nicht abgesichert
  • Verbleibende Differenz trĂ€gt der Versicherte
  • Zahlreiche Leistungen, wie KrankenrĂŒcktransport oder Zahnbehandlungen sind ausgeschlossen
  • Kooperationspartner HUK Coburg

Leistungen Kooperationspartner

  • Schließt die gesetzliche VersorgungslĂŒcke
  • Europa- sowie weltweiter Schutz bis 42 Tage Reisedauer
  • Medizinisch notwendiger KrankenrĂŒcktransport
  • Notwendige Schmerzbehandlung Zahnarzt
  • Differenz des Basisschutzes wird ausgeglichen

Kosten berechnen & Anbieter vergleichen

Wer bei der Barmer versichert ist, muss nicht zwingend die HUK Coburg als Versicherungspartner auswĂ€hlen. Über den internen Tarifrechner lassen sich die individuellen BeitrĂ€ge sowie Leistungen mit weiteren Angeboten anderer Versicherer in den Vergleich ziehen. Der Tarifrechner ist ĂŒber den blauen Button „Zum Versicherungsvergleich >>“ zugĂ€nglich.

 


 

Der Zusammenschluss der Barmer und der GmĂŒnder Ersatzkasse bildet die Barmer GEK. Bereits seit mehr als 100 Jahren steht die Barmer Ersatzkasse als Krankenversicherer zur VerfĂŒgung. Dabei bietet die Barmer GEK sowohl umfassende Krankenvollversicherungen als auch ergĂ€nzende Zusatzversicherungen und Wahltarife an. Alle Mitglieder der Barmer Ersatzkasse sind mit der Auslandskrankenversicherung bereits europaweit gut versichert. Die Auslandskrankenversicherung der Barmer fĂŒr europĂ€ische Reisziele ist bereits im Grundumfang der Vollversicherung enthalten. DarĂŒber hinaus besteht die Möglichkeit bei der Barmer einer Auslandskrankenversicherung mit weltweitem Geltungsbereich abzuschließen. Die Barmer Auslandsreisekrankenversicherung wird in Kooperation mit der renommierten HUK Coburg angeboten. Die Auslandskrankenversicherung der Barmer GEK kann online beantragt werden. Da die GEK Auslandskrankenversicherung von der HUK Coburg getragen wird, erfolgt die Antragsstellung nicht ĂŒber das Portal der Barmer GEK sondern unter http://www.huk.de/produkte/krankenversicherung/barmer-zusatzversicherung/reisezusatzversicherung.jsp?VMNR=03/6600-U. 

BeitrÀge und Tarifoptionen der Auslandskrankenversicherung 

FĂŒr alle privaten Reisen bietet die Barmer Ersatzkasse die Auslandskrankenversicherung als Ganzjahrespolice an. Der Abschluss einer Auslandskrankenversicherung bei der Barmer GEK als Versicherungspolice fĂŒr eine Einzelreise oder eine GeschĂ€ftsreise ist nicht möglich. Die Barmer Auslandskrankenversicherung mit Ganzjahresschutz kann fĂŒr Einzelreisende oder fĂŒr gemeinsam reisende Familien beantragt werden. Bei der Familienversicherung sind alle in einer hĂ€uslichen Gemeinschaft lebenden Familienmitglieder versichert. Die GEK Auslandskrankenversicherung hat auch fĂŒr alle mitreisenden Kinder GĂŒltigkeit, die das 21. Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Die Auslandskrankenversicherung der Barmer im Tarif RBF kann nur beantrag werden, wenn alle Familienmitglieder bereits bei der GEK versichert sind. Wenn der Familientarif abgeschlossen wird, besteht der Versicherungsschutz fĂŒr die Auslandsreise auch dann, wenn eines der versicherten Familienmitglieder alleine reist. Die Jahresversicherung fĂŒr die ganze Familie ist fĂŒr 14,50 Euro erhĂ€ltlich. Wenn ein Familienmitglied das 70. Lebensjahr erreicht, muss ein Zusatzbeitrag von 11 Euro entrichtet werden. Der Beitrag zur Einzelpolice der Barmer Auslandskrankenversicherung betrĂ€gt fĂŒr alle Versicherungsnehmer bis zum 70. Lebensjahr 6 Euro im Jahr. Mit Erreichen des 70. Lebensjahres steigt der Beitrag auf 17 Euro pro Versicherungsjahr. 

VerlÀngerung des Versicherungsschutzes

Die Barmer Auslandsreisekrankenversicherung mit Ganzjahresschutz deckt alle privaten Reisen mit einer maximalen Reisedauer von 42 Tagen ab. Über den angebotenen Tagestarif besteht die Möglichkeit, den Versicherungsschutz durch die GEK Auslandsreisekrankenversicherung an den individuellen Bedarf anzupassen. Mit diesem Tarif der Barmer Auslandsreisekrankenversicherung können alle Reisen mit einer Dauer von 43 bis 365 Tagen versichert werden. Die Beitragsberechnung zum Langzeitschutz der Barmer Ersatzkasse erfolgt dann pro Reisetag. Versicherungsnehmer bis 69 Jahre mĂŒssen fĂŒr jeden Reisetag einen Beitrag in Höhe von 1,50 Euro entrichten. FĂŒr Versicherungsnehmer ab 70 Jahren betrĂ€gt der Tagessatz zur Auslandskrankenversicherung der Barmer Ersatzkasse 3,00 Euro. 

Leistungen der Auslandskrankenversicherung

FĂŒr Versicherungsnehmer ist unabhĂ€ngig vom gewĂ€hlten Tarif die UnterstĂŒtzung im Notfall gewĂ€hrleistet. HierfĂŒr stehen die Servicemitarbeiter 24 Stunden am Tag zur VerfĂŒgung. Der Versicherungsschutz der Auslandsreisekrankenversicherung beinhaltet die volle KostenĂŒbernahme fĂŒr Ă€rztlich angeordnete Krankentransporte. Versicherungsnehmer der GEK Auslandskrankenversicherung haben im Ausland freie Arztwahl und mĂŒssen keine Erstattungshöchstgrenzen beachten. Dies betrifft auch eine Facharztbehandlung wĂ€hrend des Auslandsaufenthalts. Arzneimittel, Heilmittel und Verbandmittel werden in voller Höhe erstattet, wenn eine Ă€rztliche Verordnung eingereicht wird. Wenn ein stationĂ€rer Aufenthalt notwendig ist, gibt die Barmer Ersatzkasse eine KostenĂŒbernahmegarantie. Der Versicherungsnehmer kann diese auf Verlangen beim behandelnden Klinikum vorlegen und profitiert dann von der Einstufung als Privatpatient.

HĂ€ufig Gestellte Fragen

Was ist eine Auslandskrankenversicherung?

Eine private Auslandskrankenversicherung schĂŒtz vor Krankheitskosten auf Reisen ins Ausland und ĂŒbernimmt die Kosten fĂŒr einen RĂŒcktransport, sofern dieser medizinisch notwendig ist. Ein Auslandskrankenschutz ist daher fĂŒr jeden, der ins Ausland reist, unverzichtbar.

Was ist der Unterschied zwischen einer Reisekrankenversicherung und einer Auslandskrankenversicherung?

Die Begriffe Reisekrankenversicherung und Auslandskrankenversicherung werden oft verwechselt. In den letzten Jahren hat sich folgende Regelung immer weiter durchgesetzt: Reisekrankenversicherungen sind Krankenversicherungen fĂŒr Reisen und Auslandsaufenthalte bis zu einem Jahr. Auslandskrankenversicherungen sind dagegen Krankenversicherungen fĂŒr Reisen und Auslandsaufenthalte ĂŒber ein Jahr.

Wozu braucht man eine Auslandskrankenversicherung?

Viele Menschen glauben, auch im Ausland durch die gesetzlichen Krankenkassen gut gegen mögliche Krankheitskosten abgesichert zu sein. Leider ist dies jedoch nicht der Fall. Zwar ĂŒbernehmen die gesetzlichen Krankenkassen Kosten im Krankheitsfall auf Reisen, jedoch nur, wenn sich die SchadensfĂ€lle innerhalb der LĂ€nder ereignen, mit denen ein Sozialabkommen vereinbart ist. Zu diesen sogenannten "Schengen-Staaten" gehören fast alle europĂ€ischen Staaten. Bei Reisen außerhalb der Schengen-Staaten besteht kein Versicherungsschutz im Krankheitsfall und alle anfallenden Krankheitskosten mĂŒssen aus eigener Tasche bezahlt werden. Eine zusĂ€tzliche Krankenversicherung fĂŒr den Auslandsaufenthalt ist also dringend anzuraten. Doch auch in den Staaten mit Sozialabkommen werden Krankheitskosten nicht zwangslĂ€ufig von den gesetzlichen Krankenkassen in vollem Umfang ĂŒbernommen. Krankenversicherungen rechnen alle Krankheitskosten nach festgelegten StandardsĂ€tzen ab. Diese können jedoch im Ausland ganz anders bemessen sein als in Deutschland. Daher kann zu teilweise hohen Eigenkosten der Betroffenen kommen, sofern nur der Versicherungsschutz durch die gesetzlichen Krankenkasse besteht. Eine zusĂ€tzliche Krankenversicherung fĂŒr den Auslandsaufenthalt wĂŒrde die kompletten Krankheitskosten ĂŒbernehmen. Bei Erkrankungen oder UnfĂ€llen wĂ€hrend einer Auslandsreise kommt es immer wieder vor, dass der Erkrankte aus medizinischen GrĂŒnden zurĂŒck nach Deutschland transportiert werden muss. Auch ein, aus medizinischer Sicht, notwendigen KrankenrĂŒcktransport wird von den gesetzlichen Krankenkassen nicht ĂŒbernommen. Da KrankenrĂŒcktransporte extrem teuer sind, könnte die finanzielle Belastung fĂŒr den Betroffenen unter UmstĂ€nden sogar existenzbedrohend sein. Schutz bietet eine Auslandskrankenversicherung. Diese ĂŒbernimmt die Kosten fĂŒr KrankenrĂŒcktransporte aus dem europĂ€ischen und außereuropĂ€ischen Ausland.

Was sollte man beim Abschluss einer Auslandskrankenversicherung beachten?

Das Angebot an Auslandskrankenversicherungen ist wirklich groß und fĂŒr den Laien oft undurchschaubar. Welche Auslandskrankenzusatzversicherung tatsĂ€chlich die richtige ist, hĂ€ngt immer vom individuellen Einzelfall ab. Generell gilt die Faustregel: Je lĂ€nger der Auslandsaufenthalt dauert, desto umfangreicher sollte der Leistungsumfang einer Auslandskrankenversicherung sein. Bei kurzen Auslandsreisen reicht in der Regel eine normale Auslandkrankenversicherung. Bei lĂ€ngeren Aufenthalten im Ausland sind Krankenversicherungen mit umfassenden Vorsorgeleistungen empfehlenswert. DarĂŒber hinaus sollte auch bei vorĂŒbergehendem Aufenthalt in Deutschland Versicherungsschutz bestehen. FĂŒr alle, die mehrfach im Jahr verreisen ist eine Jahresversicherung interessant. Gerade bei lĂ€ngeren Auslandsaufenthalten ist es wichtig, die richtige Versicherung rechtzeitig abzuschließen. Dabei sollte vor allem die Reisedauer berĂŒcksichtigt werden. Eine Auslandskrankenversicherung sollte generell vor dem Reiseantritt abgeschlossen werden. Auch fĂŒr SonderfĂ€lle gibt es spezielle Angebote. So bieten einige Anbieter Reisekrankenversicherungen speziell fĂŒr Studenten, Au-Pairs oder auch Rentner an.

Auslandskranken-Versicherungen im Vergleich